Zwangsversteigerung Zwangsversteigerung Schuppengebäude, Landwirtschafts- und Waldflächen

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 24.11.2021 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 20, Sitzungssaal, im Amtsgericht Waldshut-Tiengen, Bismarckstraße 23, 79761 Waldshut-Tiengen, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 5 Verkehrswert: 8.006,00 €
Lfd. Nr. 7 Verkehrswert: 3.242,00 €
Lfd. Nr. 8 Verkehrswert: 1.069,00 €
Lfd. Nr. 9 Verkehrswert: 2.986,00 €
Lfd. Nr. 10 Verkehrswert: 1.084,00 €
Lfd. Nr. 11 Verkehrswert: 1.226,00 €
Lfd. Nr. 12 Verkehrswert: 2.104,00 €
Lfd. Nr. 13 Verkehrswert: 1.640,00 €
Lfd. Nr. 14 Verkehrswert: 6.188,00 €
Lfd. Nr. 17 Verkehrswert: 5.325,00 €
Lfd. Nr. 19 Verkehrswert: 42.550,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
1 K 30/20
Termin:
24.11.2021 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Sonstiges Haus
Verkehrswert:
siehe Gutachten
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
03.02.2021
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Keine Angabe
» Dokumente als PDF

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Schuppengebäude sowie um div. Landwirtschafts- und Waldflächen.

Auf dem Flurstück 254/1 befindet sich ein Schuppengebäude mit Kleintierstallanbau nebst augenscheinlich gärtnerisch genutzter Freifläche. Das Schuppengebäude wurde im Jahr 2003 errichtet.

Bei den weiteren Grundstücken handelt es sich um 10 land- und/oder Forstwirtschaftsflächen im Außenbereich von Lienheim.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Hohentengen-Lienheim.

An das Bewertungsobjekt (Flurstück 254/1) grenzen in unmittelbarer Nähe Wohnhäuser sowie ein Gewerbebetrieb (Baugeschäft) an. Etwa in 35 m Entfernung vom Bewertungsobjekt verläuft die Rheintalstraße als Ortsdurchgangsstraße durch Lienheim nach Hohentengen.

Im Ortsteil Lienheim befinden sich keine Einkaufsmöglichkeiten und auch sonst kaum Infrastruktur. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf wie auch eine ärztliche Grundversorgung sind lediglich im ca. 5 km weiter entfernten Hauptort Hohentengen gegeben.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Objektdaten:

Aktenzeichen:
1 K 30/20
Termin:
24.11.2021 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Sonstiges Haus
Baujahr ca.:
2003

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Waldshut-Tiengen
Bismarckstr. 23
79761 Waldshut-Tiengen

Telefon Geschäftsstelle 07751/881-0
Öffnungszeiten täglich 08:00-11:30 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Wichtiger Hinweis:

Wichtiger Hinweis: 
 
Hinweis für die Zwangsversteigerungstermine
Aufgrund des großen Publikumsinteresses werden Termine teilweise ausgelagert in das Katholische Gemeindehaus, Eisenbahnstraße 29 (Eingang aus Richtung Liebfrauenkirche) - siehe Planausschnitt im Anhang.

 - Bitte entnehmen Sie den Ort der Terminsbestimmung -
 - Das Amtsgericht bittet um telefonische Voranmeldung zum Versteigerungstermin unter 07751/881-343 -
 
Bitte beachten Sie außerdem:
Sollte der Raum nicht für alle Anwesenden ausreichen, wird der Zugang nur denjenigen Bietinteressenten gewährt, die die Bietsicherheit geleistet haben.
 
Wenn mehrere Personen gemeinsam bieten wollen (z.B. Ehepaare), wird empfohlen, dass nur ein Bieter den Termin wahrnimmt. Für die übrigen Bieter ist eine notariell beglaubigte Bietvollmacht vorzulegen. 
 
Beim Betreten des Gebäudes und während des Versteigerungstemins ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen.
 
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Vollstreckungsgericht den Versteigerungstermin beenden wird, sollten die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen nicht eingehalten werden. 

» Weitere Infos

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Lage:

Adresse
Rheintalstraße 34A
79801 Hohentengen

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)